1. Die Ver­ei­ni­gung „Info­Spez­Nas“ (Asso­cia­ti­on), ist für die stra­te­gi­sche Ent­wick­lung von Infor­ma­ti­ons­po­li­tik und die akti­ve Umset­zung der Zie­le von Ver­ein­ten Natio­nen (UN) bestimmt, zur Knüp­fung von Geschäfts bzw. Exper­ten­kon­tak­ten, für den Aus­tausch von Infor­ma­tio­nen, und Situa­ti­ons­ana­ly­se.

So wie in ihrer Char­ta ver­an­ker­te UN-Zie­le, sind: Frie­den und Sicher­heit, Prä­ven­ti­on und Besei­ti­gung von Gefah­ren für den Frie­den zu erhal­ten und für das Prin­zip der Gleich­be­rech­ti­gung und Selbst­be­stim­mung der Völ­ker. Aggres­sio­nen, Anpas­sung oder Bei­le­gung inter­na­tio­na­ler Strei­tig­kei­ten mit fried­li­chen Mit­teln, die Ent­wick­lung freund­schaft­li­cher Bezie­hun­gen zwi­schen den Natio­nen auf der Ach­tung unter­drü­cken; die inter­na­tio­na­le Zusam­men­ar­beit in der wirt­schaft­li­chen, sozia­len, kul­tu­rel­len und huma­ni­tä­ren Bereich, die För­de­rung und die For­de­rung der Ach­tung der Men­schen­rech­te und Grund­frei­hei­ten für alle ohne Unter­schied, Geschlecht, Spra­che oder Reli­gi­on zu lau­fen.

  1. Der Ver­ein ori­en­tiert sich an den Auf­ga­ben und Zie­len, die sich aus den Grün­dungs­do­ku­men­ten der Ver­ein­ten Natio­nen erge­ben.
  2. Die Haupt­auf­ga­ben des Ver­eins:

A). Gegen­wir­kung auf den Ein­satz von Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­en zur Pro­pa­gie­rung der Ideo­lo­gie des Ter­ro­ris­mus,

B). Neu­tra­li­sie­rung von Infor­ma­tio­nen und psy­cho­lo­gi­schen Aus­wir­kun­gen, die dar­auf abzie­len, tra­di­tio­nel­le kul­tu­rel­le und mora­li­sche Wer­te zu zer­stö­ren,

C). Erhö­hung der Wirk­sam­keit der Prä­ven­ti­on von Straf­ta­ten, die mit Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie began­gen wer­den, und Bekämp­fung sol­cher Ver­stö­ße,

E). Wirk­sa­me Bekämp­fung der Nut­zung von Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gi­en für mili­tä­ri­sche und poli­ti­sche Zwe­cke, die dem Völ­ker­recht wider­spre­chen,

  1. Um die oben genann­ten Zie­le und Auf­ga­ben zu imple­men­tie­ren wird inter­na­tio­na­le Kon­fe­ren­zen und Dis­kus­si­ons­run­den, Schu­lun­gen durch­ge­führt wird, Fall­ana­ly­sen und Exper­ten­in­ter­views, sowie ande­re Akti­vi­tä­ten.

Lei­ter der Ver­ei­ni­gung – Pro­fes­sor Pana­rin Igor Niko­la­e­vich