Präsentation des ersten öffentlichen Berichts des Vereins „InfoSpetsNaz“

Lie­be Jour­na­lis­ten!

3. Okto­ber 2018 um 18.00 Uhr im Gosti­ny Dvor (.. 109012, Mos­kau, Ilin­ka, 4) wird die ers­te öffent­li­che Prä­sen­ta­ti­on des Berichts „Infor­ma­ti­on Spe­cial Forces Ver­ban­des, mit dem Titel“ Hybrid Krieg begin­nen: Geschich­te und Moder­ne“. Es soll­te dar­auf hin­ge­wie­sen wer­den, dass dies der ers­te öffent­li­che Bericht unse­res Lan­des zu die­sem The­ma ist.
Bei der Prä­sen­ta­ti­on von vie­len der wich­tigs­ten The­men auf Hybrid-Kriegs­füh­rung und Infor­ma­ti­ons­si­cher­heit Staa­ten her­vor­ge­ho­ben. Fak­to­ren, die die Wahl des Lan­des als Objekt eines „Hybrid“ der Aggres­si­on zu bestim­men, defi­niert die wich­tigs­ten Quel­len von „Hybrid“ Bedro­hun­gen, offen­bart das Bedro­hungs­mo­dell der gemein­sa­men Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie und Infor­ma­ti­ons psy­cho­lo­gi­schen Ein­fluss in der „Hybrid-Kriegs­füh­rung“, ent­hüllt die Rol­le der vir­tu­el­len sozia­len Res­sour­cen des Inter­net in real „hybrid Kriegs­füh­rung “
Außer­dem ent­wi­ckelt das ers­te Doku­ment Assotsi­at­siey- Ent­wurf UNO-Infor­ma­ti­ons Char­ta wird zur Prä­sen­ta­ti­on vor­ge­stellt wer­den, die ers­ten 12, aus 32 Län­dern am 13. Bela­rusi­an Medi­en Forum Sep­tem­ber 2018 an die Teil­neh­mer vor­ge­stellt wur­de.

Jeder, der inter­es­siert ist, um Hybrid-Model­le zu ler­nen, um den Krieg zu begeg­nen, mel­den Sie sich bit­te bis 14.00 Uhr 3. Okto­ber 2018.

Kon­tak­te:
Evs­ti­gneev And­rei Boris­so­witsch. Tel.: +7 495 5070301, E-Mail: pressa@infospecnaz.org